Nadja fliegt durch Realität & Traum

zwischen Zeit und Raum

Es ist soweit…

Langsam auf Samtpfoten komm ich schnurrend zu dir,

trage mein Halsband und du weisst,was das heisst,

nimm mich liebevoll an die Leine und halte sie

voller Respekt fest,denn ich vertraue dir

 

Gehöre dir allein heut Nacht

im Mondschein

Morgenfrüh im Strahl des Sonnenlichts

und immer dann,wenn du mich brauchst

 

Eine Liebe,eine Leidenschaft

ein Verlangen,ein Spiel

heiss und innig

wenn du an der Leine ziehst

und ich für dich da sein kann

Du mein starker Mann

 

Es ist nicht Angst,

nein Vertrauen

es ist kein Schmerz

nein,ein Geben und Nehmen

es gehört uns allein,

drum lass mich an deiner Leine sein

 

Katzen mögen nicht gebunden sein

aber sie kommen von ganz allein

und du weisst das ganz genau:

MIAU

 

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: