Nadja fliegt durch Realität & Traum

zwischen Zeit und Raum

Abends in der Bar

In einer Bar

sitz ich allein

mit nem Glas roten Wein

 

Du wolltest hier sein

nah bei mir

hast mich heiss geredet

und ich floss dahin

 

und nun frag ich mich

warum ich hier bin?

 

Heut ist die Nacht

der Nächte

es ist Vollmond

und meine Sinne fangen an

zu tanzen und zu singen

sie wollen Spass

und in der Lust des Rausches

versinken

 

Du wolltest es mit mir geniessen

und meine Fantasien mit

Erfüllung begiessen

 

Nun sitz ich hier allein

mit dem Glas roten Wein

 

Die Menschen hier reden viel und laut

manch einer flirtend schaut

lächelnd und gucken her

wollen wohl auch noch mehr

 

Ich werde jetzt nach Hause gehn

und mir Bilder im Traum ansehn‘

wenn der Blues die Melodie

dazu spielt

und ich einst das Herz

in meinen Händen hielt

 

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: